«MCG muss seine Regierungsfähigkeit erst noch beweisen»

Seit dem Wochenende ist das rechtspopulistische Mouvement Citoyen Genevois die zweitgrösste Kraft im Genfer Kantonsparlament. Zudem steht die Bewegung davor, erstmals in die Regierung einzuziehen. Der Politologe Georg Lutz erklärt die Gründe für den Wahlerfolg.

Können sich über den Wahlsieg freuen: Roger Golay, Eric Stauffer und Mauro Poggia vom MCG.
Bildlegende: Können sich über den Wahlsieg freuen: Roger Golay, Eric Stauffer und Mauro Poggia vom MCG. Keystone

Georg Lutz lehrt Politologie an der Universität Lausanne.

Autor/in: Salvador Atasoy, Redaktion: Susanne Schmugge