«Mehrinvestitionen wirken sich auf Billetpreise aus»

Trotz Mehrkosten für die Kantone, den Bund und die Pendler hat der Nationalrat gestern Ja gesagt zu einem kostenträchtigen Unterfangen. Er will - wie zuvor schon der Ständerat - in den nächsten Jahren 6,4 Milliarden Franken in den Ausbau und den Erhalt der Bahninfrastruktur stecken.

Verkehrsministerin Doris Leuthard nimmt Stellung zur Finanzierung des Ausbaus der Bahninfrastruktur.
Bildlegende: Verkehrsministerin Doris Leuthard nimmt Stellung zur Finanzierung des Ausbaus der Bahninfrastruktur. keystone


Weit mehr als der Bundesrat, der ursprünglich 3,5 Milliarden Franken für realistisch hielt. Mit den grosszügigeren Plänen des Parlaments kann Verkehrsministerin Doris Leuthard aber leben, doch warnt sie vor steigenden Billet-Preisen.

Autor/in: Géraldine Eicher