«Meine Angst ist ein Versagen und das verfolgt mich bis heute»

Die Lage im Norden Afghanistans ist sehr instabil. Der Vorstoss der radikal-islamischen Taliban von letzter Woche in die Stadt Kundus hat die alte Diskussion um die Präsenz internationaler Truppen in Afghanistan neu entfacht.

Johannes Clair war Bundeswehrsoldat in Afghanistan
Bildlegende: Johannes Clair war Bundeswehrsoldat in Afghanistan privat

Wie sieht das ein ehemaliger Soldat, der in Afghanistan im Einsatz war? Johannes Clair war als Fallschirmjäger der Bundeswehr 2010/11 im afghanischen Feldlager Kundus stationiert und geriet in schwere Gefechte mit den Taliban. Seine traumatischen Erlebnisse schrieb er in einem Buch nieder. Was lösen die neuerlichen Gefechte in Kundus heute bei ihm aus?

Autor/in: Marlen Oehler, Redaktion: Hans Ineichen