MH370: Suche wegen schlechten Wetters unterbrochen

Seit dem Verschwinden der Boeing der Malaysian Airlines musste man damit rechnen, gestern nun kam die Bestätigung der malaysischen Behörden. Das Flugzeug stürzte vor der australischen Küste ins Meer.

Angehöriger zeigt Bild von Opfer des Flugs MH370
Bildlegende: Angehöriger zeigt Bild von Opfer des Flugs MH370 Keystone

Die Behörden stützen sich dabei lediglich auf Radarbilder, Trümmer wurden bisher nicht geborgen. Zur laufenden Suche äusserte sich unser Korrespondent Urs Wälterlin in Sydney.

Moderation: Eric Facon, Redaktion: Lorenzo Bonati