Militärische Bedeutung des Atombombentests noch unklar

Entgegen aller internationalen Warnungen hat Nordkorea einen Atombombentest durchgeführt. Schon bevor die offizielle Stellungnahme der nordkoreanischen Regierung vorlag, konnten Seismologen die Atomexplosion feststellen.

Beiträge

  • Nordkorea testet erneut Atomwaffen

    «Dieser erneute Test ist eine eindeutige Trotzreaktion»

    Der Test sei «sicher und perfekt» ausgeführt worden, wie die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur berichtet.

    Ostasien-Korrespondeten Urs Morf beschreibt, was Nordkorea bei diesem dritten Atombombentest genau gemacht hat.

    Andreas Lüthi

  • Nordkoreaner feiern erfolgreichen Raketentest (Dez. 2012)

    «Die Bedrohungslage ändert sich vorerst nicht wesentlich»

    Die nordkoreanischen Staatsmedien melden, beim dritten Atombombentest sei ein «verkleinerter und leichterer Sprengsatz mit grösserer Explosivkraft» gezündet worden, als bei früheren Tests. Ein solcher Sprengsatz könnte auf Langstreckenraketen montiert werden. Wie glaubhaft ist das?

    Antworten gibt Oliver Meier vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik Hamburg.

    Andreas Lüthi

Autor/in: Andreas Lüthi