Mubaraks Gelder bleiben in der Schweiz blockiert

Nach der Freilassung des Ex-Diktators Mubarak stellt sich in der Schweiz die Frage, was mit dessen blockierten Millionen passieren soll.


 

Beiträge

  • Bundesamt für Justiz geht über die Bücher

    Die Schweizer Behörden hinterfragen nach der Freilassung von Mubarak die Unabhängigkeit der ägyptischen Justiz.

    Nun soll die Lage genau überprüft werden.

    Ingrid Ryser vom Bundesamt für Justiz sagt, was damit gemeint ist.

    Urs Gilgen

  • «Die Schweiz verhält sich richtig»

    Die regierungskritische Organisation «Erklärung von Bern» lobt das Verhalten der Schweizer Behörden.

    Die Mubarak-Gelder gehörten zwar dem ägyptischen Volk. Vor der Rückgabe der Millionen seien aber Abklärungen zwingend, sagt Olivier Longchamp.

    Daniel Eisner

Redaktion: Steffen Riedel