Nachrichtendienstgesetz: «Eine Revision ist unnötig»

Der Nachrichtendienst in der Schweiz soll mehr können: Telefone abhören etwa oder in Computer eindringen - auch ohne konkreten Verdacht, etwa wenn es um Terrorismus geht. So will es ein neues Gesetz über den Nachrichtendienst; es ist heute Thema im Nationalrat.

Corina Eichenberger (FDP) und Daniel Vischer (Grüne) im Studio von Radio SRF.
Bildlegende: Corina Eichenberger (FDP) und Daniel Vischer (Grüne) sind sich nicht einig beim Nachrichtendienstgesetz. SRF4News / mael

Vor der Debatte haben zwei Parlamentarier über die Ausbau-Pläne diskutiert. Die Aargauer FDP-Frau Corina Eichenberger unterstützt die Pläne. Der Grüne Nationalrat Daniel Vischer kann ihnen gar nichts abgewinnen.

Moderation: Lukas Mäder