Namen von Steuersündern zu veröffentlichen ist problematisch.

  • Montag, 3. Juni 2013, 14:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 3. Juni 2013, 14:17 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 4. Juni 2013, 12:20 Uhr, Radio SRF 4 News

Beiträge

  • "Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Schuhe."

    Egerkingen im Kanton Solothurn geht neue Wege bei der Eintreibung der Steuern: Die Gemeindepräsidentin hat an der Gemeindeversammlung ihre Drohung wahrgemacht und die grössten Steuersünder des 3000-Seelen-Dorfs an den Pranger gestellt.

    Marco Jäggi

  • "Es dürfen keine Listen von Steuerschuldnern aufgelegt werden."

    Egerkingen stellt Steuersünder an den Pranger. Ob das gesetzlich erlaubt ist, ist allerdings unklar, noch ist deswegen ein Verfahren beim Verwaltungsgericht hängig.

    Die Datenschützerin des Kantons Solothurn, Judith Petermann-Büttler, ist der Meinung, dass die Bekanntgabe der Personendaten von Steuerschuldnern rechtlich nicht zulässig ist.

    Anna Lemmenmeier

  • "Die Mehrzahl bezahlt aufgrund der eingereichten Betreibung."

    In der Stadt Zürich zahlen fünf Prozent der 240000 Steuerpflichtigen ihre Steuern nicht. Bruno Fässler, Direktor des Steueramtes der Stadt Zürich zur Frage, ob ein Steuerpranger auch für Zürich denkbar wäre.

    Helen Hürlimann

Autor/in: Helen Hürlimann, Moderation: Hans Ineichen, Redaktion: Simone Weber