Nationalrat: Umstrittene Ladenöffnungszeiten

Die Ladenöffnungszeiten sollen weiter liberalisiert werden. Das fordert Ständerat Filippo Lombardi in einem Vorstoss, der im Nationalrat diskutiert wird. Von Montag bis Freitag sollen die Läden in allen Schweizer Kantonen von 6 bis 20 Uhr geöffnet sein dürfen, am Samstag von 6 bis 19 Uhr.

Beiträge

  • Gegner: «Wehret den Anfängen»

    Der Schweizerische Gewerkschaftsbund ist gegen eine Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten, wie sie am Dienstag im Nationalrat Thema ist. In den Kantonen bestünden schon jetzt lange Öffnungszeiten.

    Den Druck auf das Ladenpersonal nun noch «von oben herab», vom Bund her, zu erhöhen, sei nicht tragbar, sagt Luca Cirigliano, zuständig für Arbeitsrecht beim Gewerkschaftsbund.

    This Wachter

  • Befürworter: «Gleich lange Spiesse für alle»

    Zu den Befürwortern des Vorstosses für die Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten gehört der Berner FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen.

    Er spricht sich für die «unternehmerische Freiheit» aus und argumentiert, von einer solchen Liberalisierung würden gerade die kleinen Läden profitieren.

    Karin Britsch

Autor/in: Salvador Atasoy, Redaktion: This Wachter