Necas: «Ein Opfer seiner eigenen Anti-Korruptionspolitik»

Wegen Bespitzelung und Korruption sind letzte Woche mehrere Mitarbeitende des tschechischen Premiers Petr Necas festgenommen worden. Necas hatte einen Rücktritt erst kategorisch ausgeschlossen. Jetzt tritt er trotzdem ab. Osteuropa-Korrespondent Marc Lehmann erklärt, was zu dieser Kehrtwende führte.

Der tschechische Premierminister Necas tritt zurück.
Bildlegende: Der tschechische Premierminister Necas tritt zurück. Keystone

Moderation: Rino Curti, Redaktion: Urs Gilgen