«Nestlé ist die Speerspitze»

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé beendet per sofort den Sponsoringvertrag mit einem Nachwuchsprogramm des internationalen Leichtathletikverbandes. Die negativen Schlagzeilen rund um den Verband - Doping und Korruption - hat das Unternehmen zu diesem Schritt veranlasst.

Marco Casanova, Dozent an der Universität Bern und Experte für Unternehmensmarketing
Bildlegende: Marco Casanova, Dozent an der Universität Bern und Experte für Unternehmensmarketing Keystone

«Nestlé ist ein Pionier, wenn es darum geht den gestiegenen Erwartungen der Gesellschaft gerecht zu werden», sagt Marco Casanova, Dozent an der Universität Bern für Unternehmensmarketing und Mitinhaber von Branding-Institute.

Gleichzeitig ergänzt er, dass internationale Unternehmen in Europa stärker um ihre Reputation fürchten als in anderen Weltregionen. Letztlich sei es eine Abwägung der Risiken: «Überwiegen für ein Unternehmen die Vor- oder Nachteile eines Engagements beispielsweise bei der FIFA oder dem internationalen Leichtathletikverband».

Autor/in: Matthias Heim