«Neue Trainer bringen Schub, lösen aber die alten Probleme nicht»

Erst drei Runden alt ist die neue Super-League Fussball-Saison in der Schweiz - und schon mussten zwei Trainer gehen. Zuerst Urs Meier beim FC Zürich, und nun auch Uli Forte bei den Berner Young Boys. Die Entlassungen seien durchaus vergleichbar, sagt SRF-Sportredaktorin Rachel Murith.

Aufnahmen von Uli Forte und Urs Meier jeweils am Spielfeldrand während eines Fussballspiels (Fotomontage).
Bildlegende: Beide Trainer, Uli Forte wie auch Urs Meier, haben in der Meisterschaft noch nie gewinnen können. Keystone

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Philippe Chappuis