Neuer Pöschwies-Direktor: «Die Rollen müssen immer klar sein»

Seit Beginn dieses Jahres hat Pöschwies, die grösste Strafanstalt der Schweiz, einen neuen Direktor: Es ist der 49-jährige Andreas Nägeli. Seine Laufbahn ist ungewöhnlich.

Leitet seit diesem Jahr die grösste Strafanstalt der Schweiz: Andreas Nägeli.
Bildlegende: Leitet seit diesem Jahr die grösste Strafanstalt der Schweiz: Andreas Nägeli. zh.ch

Andreas Nägeli war ursprünglich Agronom und arbeitete als landwirtschaftlicher Berater, bevor er in den Strafvollzug wechselte. Zuletzt leitete er die Strafanstalt Wauwilermoos im Kanton Luzern.

Andreas Nägeli spricht über seine Erfahrungen im Umgang mit Gefangenen und über die grosse Kunst, den Mittelweg zwischen Nähe und Distanz zu finden.

Autor/in: Beat Vogt