Neues Verbot von Plastikwaffen wäre schwierig durchzusetzen

In den USA sollen Schusswaffen aus Plastik verboten bleiben, also  Waffen, die unbemerkt durch Metall-Detektoren und Röntgengeräte gebracht werden können. So will es das Repräsentantenhaus. Der Senat muss noch entscheiden. 

Normale und Plastikwaffen sind schwierig zu unterscheiden.
Bildlegende: Normale und Plastikwaffen sind schwierig zu unterscheiden. Keystone

Der Umgang mit Plastikwaffen ist deshalb ein brisantes Thema, weil solche Waffen heute ohne weiteres zuhause mit sogenannten 3D-Druckern hergestellt werden können. USA-Korrespondentin Priscilla Imboden sagt, diese Waffen würden sich kaum von den normalen Waffen unterscheiden.

Autor/in: Karin Britsch, Redaktion: Karin Britsch, Daniel Eisner