Norweger in der RS: «Es gibt eine rechtliche Grundlage»

Es ist ein Novum für die Schweizer Armee: Erstmals absolvieren Ausländer die Rekrutenschule. Es handelt sich um fünf Norweger sie werden in Thun zu Panzerfahrern ausgebildet.

Zu sehen sind Rekruten, die an einem Panzer manipulieren.
Bildlegende: Rekruten einer Panzerschule an einem Panzer in Thun. Keystone

Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit mit Norwegen? Die norwegische Armee hätte grosses Interesse daran zu erfahren, wie die Schweizer Armee ihre Leute ausbilde, sagt Armeesprecher Christoph Brunner.