«Ob Karadzics Taktik aufgeht, ist mehr als fraglich»

Radovan Karadzic, der ehemalige bosnische Serbenführer, wird am Dienstag am UNO-Kriegsverbrecher-Gericht für Ex-Jugoslawien seinen früheren Gefährten, Ex-General Ratko Mladic als Entlastungszeugen befragen. Bei dieser denkwürdigen Begegnung geht es um den Bosnienkrieg von 1992 bis 1995.

Radovan Karadzic (rechts) und Ratko Mladic in Pale im August 1993.
Bildlegende: Radovan Karadzic (rechts) und Ratko Mladic in Pale im August 1993. Keystone

Elsbeth Gugger hat uns im Gespräch erklärt, dass Karadzic mit der Befragung die Schuld abschieben wolle.

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Hans Ineichen