Obama will sich nicht mit Erdogan treffen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beginnt am Dienstag seine mehrtägige USA-Reise. Dabei wollte er sich eigentlich mit US-Präsident Barack Obama treffen. Doch der will nicht. Unsere Beobachter in Washington und Istanbul schätzen diese Situation ein.

Beiträge

  • «Die grossen bilateralen Gespräche wird es ein anderes Mal geben»

    US-Präsident Obama will Erdogan lediglich einen kurzen Fototermin am Rande des Gipfels zur nuklearen Sicherheit gewähren. Warum macht Obama das? USA-Korrespondent Beat Soltermann sagt, vordergründig seien Terminschwierigkeiten der Grund, weshalb das Treffen abgesagt wurde.

    Hans Ineichen

  • «Es ist natürlich ein Affront»

    Wie reagiert nun der türkische Präsident Erdogan auf die Absage von Barack Obama? Thomas Seibert, Journalist in Istanbul, sagt: Er ist vermutlich etwas pikiert.

    Hans Ineichen

Redaktion: Susanne Stöckl