Öcalan fordert Waffenruhe im Kurdenkonflikt

Der inhaftierte Chef der kurdischen Arbeiterpartei PKK, Öcalan, hat seine Kämpfer aufgefordert, sich aus der Türkei zurückzuziehen. Das geht aus einer Erklärung hervor, die ein kurdischer Politiker vor mehreren hunderttausend Menschen in der Stadt Diyarbakir im Osten der Türkei verlas.

Oecalan: Symbolfigur im Kurdenkonflikt.
Bildlegende: Oecalan: Symbolfigur im Kurdenkonflikt. Reuters

Frage an den Journalisten Thomas Seibert in Istanbul: Warum erfolgt Öcalans Aufruf gerade jetzt?