Österreich ist überfordert mit dem Ansturm von Flüchtlingen

Immer mehr Flüchtlinge suchen in Österreich Zuflucht. Täglich werden über 300 Asylgesuche gestellt. Allein im Juni waren es 7500.

Beiträge

  • «Die Situation ist nach wie vor bewältigbar»

    Viele Gemeinden wollen keine Flüchtlinge mehr aufnehmen und so gibt es viel zu wenig Unterkünfte. Jetzt lagert Österreich 500 Asylsuchende in die Slowakei aus. Für Meret Baumann, NZZ-Korrespondentin in Wien, herrscht in Österreich je nach Region der Asylnotstand.

    Barbara Büttner

  • «Zelte entsprechen nicht den Erwartungen der Flüchtlinge»

    Österreichs Bundeszentren für Flüchtlinge werden von Schweizern gemanagt. Sie spüren die grossen Anstürme der Flüchtlinge in Österreich und müssen sich fortlaufend an die Gegebenheiten anpassen.

    Stefan Moll-Thissen, Leiter der Flüchtlingsbetreuungsorganisation ORS, zu dem Unterschied in der Betreuung von Asylsuchenden zwischen der Schweiz und Österreich.

    Samuel Burri