Österreichische Regierungskrise: «Denkbar wären auch Neuwahlen»

Der österreichische Regierungs-Chef, Kanzler Werner Faymann, tritt zurück. Nun gehen die Diskussionen um die Nachfolge los. Wir machen eine Auslege-Ordnung mit der Chefredaktorin der österreichischen Zeitung «Standard», Alexandra Föderl-Schmid.

Mann verlässt einen beflaggten Raum.
Bildlegende: Werner Fayman geht - aber wer kommt jetzt als österreichischer Regierungs-Chef? Keystone

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Susanne Schmugge