Offensive der Kurden in Irak: «Grosser symbolischer Gehalt»

Kurdische Kämpfer haben am Donnerstag eine Grossoffensive auf die nordirakische Stadt Sinjar gestartet. Sie wollen dort die Terrormiliz Islamischer Staat vertreiben. Es wäre seit langem die erste Stadt, welche die Kurdenmiliz zurückerobern kann.

Rauch steigt auf über der nordirakischen Stadt Sinjar, wohl nach einem Luftangriff.
Bildlegende: Rauch über Sinjar: die nordirakische Stadt ist Ziel der Grossangriffe.. Keystone

Die Offensive habe hohen symbolischen Gehalt, sagt die Journalistin Birgit Svensson. Sie berichtet aus Irak. Die internationale Anti-IS-Koalition liefere den Kurden Schützenhilfe aus der Luft. Entsprechend koordiniert liefen die Angriffe ab. Und die kurdischen Kämpfer seien gut vorbereitet, so Svensson.

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Urs Gilgen