Radikaler Fatah-Flügel für Präsident Abbas zunehmend schwierig

«Unser Feind ist die Hamas», so tönt es von Israel im aktuellen Konflikt im Gazastreifen. Die Fatah, der andere Teil der palästinensischen Einheitsregierung, gilt als gemässigt und steht nicht im Visier der Israeli, da Ministerpräsident Abbas weiterhin am Verhandlungstisch sitzt.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist unter Druck.
Bildlegende: Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist unter Druck. Keystone

Inzwischen solidarisiert sich die Fatah-Basis immer mehr mit der Strategie der Hamas. Hat sich die Fatah radikalisiert? Soweit würde Muriel Asseburg, bei der Stiftung Wissenschaft und Politik zuständig für den Nahen Osten, nicht gehen.

Moderation: Anna Lemmenmeier, Redaktion: Karin Britsch