«Regenbogenfamilien anerkennen!»

Eine Familie ist ein Vater, eine Mutter und eines oder mehrere Kinder. So sieht es das Schweizer Gesetz. Für tausende Kinder ist die Realität aber eine andere: sie haben zwei Väter oder zwei Mütter. Jetzt fordern betroffene Eltern eine gesetzliche Verankerung solcher Regenbogen-Familien.

 "Gleiche Chancen für alle Familien": Im Juni 2010 überreichen Exponenten des Vereins dem Parlament 20‘000 Bittschriften
Bildlegende: "Gleiche Chancen für alle Familien": Im Juni 2010 überreichen Exponenten des Vereins dem Parlament 20‘000 Bittschriften Keystone

Der Co-Präsident des «Dachverbandes Regenbogen-Familien» Martin Della Valle hat eine 9-jährige Tochter, die offiziell zwei Väter hat. Möglich wurde dies, weil die beiden Männer im Ausland gelebt und das Mädchen dort adoptiert hatten. Nach langem Rechtsweg hat die Schweiz beide Männer als Väter anerkannt. Zwei Väter: was heisst das für den Alltag von Tochter und Familie?

Autor/in: Christine Wanner, Redaktion: Hans Ineichen