Russland: «Gewalt und Terror zur Erreichung der Regime-Ziele»

«Diese Kugeln gelten uns allen» oder «Wer ist der nächste?». Solche Sätze waren an der Trauerkundgebung für Boris Nemzow in Moskau zu lesen. Zehntausende gedachten am Abend des ermordeten russischen Oppositionspolitikers und Kreml-Kritikers.

Eine Demonstrantin unscharf im Vordergrund, dahinter halten andere Menschen ein Schwarzweissbild des ermordeten Boris Nemzow.
Bildlegende: Die Demonstranten sind erschüttert über die Ermordung des Oppositionspolitikers Boris Nemzow. Keystone

Barbara Büttner hat mit dem Journalisten Alexander Sambuk in Moskau über die Stimmung im Land gesprochen. Sambuk beschreibt die Bestürzung in Moskau, sagt gleichzeitig aber auch, der Schockzustand gelte nicht unbedingt für ganz Russland.

Autor/in: Barbara Büttner, Redaktion: Philippe Chappuis