Scharapowa: Sponsorengelder fliessen weiter, trotz Dopingsperre

Maria Scharapowa, die russische Spitzen-Tennisspielerin, muss sich um ihre finanzielle Zukunft keine Sorgen machen. Denn trotz zweijähriger Dopingsperre hält der weltgrösste Sportartikelhersteller NIKE weiterhin zu ihr.

Scharapowa steht an einem Pult und spricht.
Bildlegende: Scharapowa macht die Dopingvorwürfe öffentlich. Keystone

Der Konzern hatte einen millionenschweren Vertrag im Frühling provisorisch gestoppt, als die Dopingvorwürfe erstmals bekannt wurden. Doch jetzt fliesst das Geld wieder.

SRF4-News-Redaktor Rino Curti hat Susanne Schmugge geschildert, wie das in den Medien ankommt.

Redaktion: Rino Curti