Schweiz: Weinlese hat begonnen

Herbstzeit ist Weinlesezeit. In der Deutschschweiz dürfte die Erne in diesem Jahr nicht schlecht herauskommen, trotz aller Befürchtungen nach dem nassen Frühling. Anders sieht es in der Romandie und im Wallis aus.

Beiträge

  • Zürichsee: «Grund zur Klage gibt es nicht»

    Denise Schmutz war im zürcherischen Uetikon bei der Trauben-Ernte dabei.

    Denis Schmutz

  • Wallis: «Bis zu 30 Prozent Ausfall beim Pinot Noir»

    In verschiedenen Weinregionen der Schweiz dürfte der Ertrag geringer ausfallen als in den vergangenen Jahren. Schuld ist das schlechte Wetter. Beispiel: das Wallis - die grösste Weinregion der Schweiz.

    Reinhard Eyer

  • Bielersee: «Wir haben noch etwa 25 Prozent einer normalen Ernte»

    Während sich die Ausfälle im Wallis noch in Grenzen halten, hatten die Winzer am Bielersee richtiggehend Pech. Im Sommer hatte ein heftiges Hagelgewitter grossen Schaden angerichtet.

    Sibyl Heissenbüttel und Christian Strübin

Autor/in: Salvador Atasoy