Schwingen: Wie die Jugend den Hosenlupf lernt

«Lerne von den Besten»: Unter diesem Motto treffen diese Woche in Wildhaus im Toggenburg 10- bis 15-jährige Nachwuchsschwinger auf Schwingergrössen wie Jörg Abderhalden, Nöldi Forrer oder Matthias Sempach.

Beiträge

  • Im Sand mit den Jungschwingern

    Sarah Hablützel war im ersten nationalen Jungschwinglager zu Besuch.

    Stefanie Hablützel

  • «Ziel ist es, Schwingen als Spitzensport positionieren zu können»

    Das erste nationale Jungschwinglager wurde privat organisiert. Also nicht von kantonalen oder regionalen Schwingerverbänden.

    Organisiert hat das Lager der Sportmanager Roger Fuchs. Im Gespräch erklärt er, warum der Schwingsport private Schwingerlager brauche.

    Stefanie Hablützel

Autor/in: Sarah Hablützel, Redaktion: Susanne Schmugge