Sicherheit an der Euro 2016: «Die Fans werden wenig spüren»

Der Countdown für die Fussball-Europa-Meisterschaft in Frankreich läuft: In einem Monat ist Anpfiff. Sicherheit wird bei dieser Veranstaltung gross geschrieben. Das Publikum an der EM soll davon aber nichts spüren. Wie die Veranstalter das schaffen wollen, sagt uns der Turnier-Direktor der Uefa.

Polizisten mit Helmen und Schilden vor einem Stadion.
Bildlegende: Polizisten in Kampfmontur an einer Sicherheitsübung für die EM 2016. Reuters

Martin Kallen ist Turnier-Chef beim Europäischen Fussballverband Uefa und somit OK-Chef der Euro 2016.

Autor/in: Roger Aebli, Redaktion: Susanne Schmugge