Solarimpulse in China: «Interesse der Leute ist riesig»

Andre Boschberg und Bertrand Piccard wollen ohne einen Tropfen Kerosin rund um die Welt - und sind mit ihrem Solarflugzeug nun in China gelandet. Das Projekt stosse bei den Chinesen auf grosses Interesse sagt SRF-Korrespondent Urs Morf in Peking.

Zwei Männer vor Solarflugzeug, umringt von applaudierenden Menschen.
Bildlegende: Andre Boschberg und Bertrand Piccard am Flughafen in Chongqing (Südwestchina). Keystone

Autor/in: Barbara Peter