SP und Grüne gewinnen die Wahlen im österreichischen Kärnten

Im Bundesland Kärnten hat Rot-Grün die Landtagswahlen gewonnen - und hat nun die Mehrheit in der Regierung. Das ist ein Novum im ehemaligen Haider-Land. Die Freiheitlichen kommen auf 17 Prozent, bei der Wahl vor vier Jahren holten sie noch 45 Prozent.

Peter Kaiser (Mitte) verfolgt gespannt die Auszählung.
Bildlegende: Peter Kaiser (Mitte) verfolgt gespannt die Auszählung. Keystone

Doch eigentlich hat das konservative Kärnten nicht Rot-Grün gewählt, vielmehr wollte es die Haider-Partei wegen all der Affären, Betrugsprozesse und Korruptionsuntersuchungen abstrafen. Das ist auch dem sozialdemokratischen Wahlsieger, Peter Kaiser, klar.

Moderation: Joe Schelbert, Redaktion: Karin Britsch