Spanien: Protest gegen das Vergessen

In Spanien reissen die Proteste gegen die Regierung nicht ab. Die Gründe sind vielfältig. Es geht um Korruption in der Regierung, um die Wirtschaftskrise aber auch um dunkle Kapitel in der Geschichte Spaniens.

Auf der Sache nach ihren Zwillingen: Eine Frau bei einer Demo in Madrid Ende Januar 2013.
Bildlegende: Auf der Sache nach ihren Zwillingen: Eine Frau bei einer Demo in Madrid Ende Januar 2013. keystone

So demonstrierten in Madrid jüngst Mütter, die ihre Kinder zurückfordern. Die Kinder wurden ihnen von Nonnen zur Zeit von Diktator Franco gestohlen. Almudena Grandes arbeitet diese Geschichte in ihren Büchern auf - die Auflage geht alleine in Spanien in die Millionen. Grandes sagt, die heutige Politik in Spanien gründe noch immer auf den Bosheiten von damals.

Autor/in: Mirko Schwanitz