Spaniens Wirtschaft wächst ganz leicht

Spaniens Wirtschaft wächst erstmals seit zwei Jahren - ganz leicht um 0,1 Prozent. Grund für das Wachstum ist vor allem der Tourismus. Entspannt sich die Lage im Land und wird der Aufschwung anhalten? Themen bei uns im Spanien-Schwerpunkt.

Beiträge

  • Spanier spüren nichts vom Aufschwung

    Die Rezession in Spanien ist zu Ende, aber positive Wirtschaftszahlen hin oder her: auf den Strassen Madrids ist von Optimismus nichts zu spüren:

    Martin Durrer

  • Der Tourismus boomt - vorübergehend

    Rund 60 Millionen Menschen werden Spanien dieses Jahr bereisen - so viele wie nie zuvor. Die Wirtschaftslage verbessert sich vor allem wegen dem Tourimus.

    Allerdings profitiert Spanien momentan von Unruhen in Konkurrenz-Tourimusgebieten, seiner Besucher sicher sein kann sich Spanien also nicht, wie der deutsche Ferienforscher Martin Lohmann sagt.

    Steffen Riedel

  • «Das Ende der Krise ist das sicher nicht»

    Im fünften Jahr der Krise wächst Spaniens Wirtschaft leicht und die Regierung macht auf Optimismus. Eine Entspannung der prekären Lage im Land sei aber noch lange nicht in Sicht, sagt Ausland-Redaktor Martin Durrer.

    Susanne Schmugge

Redaktion: Simone Weber