Spannende Ausgangslage vor Stichwahl in Rumänien

Bei den Präsidentschaftswahlen in Rumänien liegt der derzeitige Regierungschef Victor Ponta nach dem ersten Wahlgang in Führung. Ponta erreichte 40 Prozent der Stimmen, das sind zehn Prozentpunkte mehr als sein Gegner Klaus Johannis. In zwei Wochen kommt es nun zur Stichwahl zwischen den beiden.

Victor Ponta nach dem ersten Wahlgang, vor seinen Anhängern.
Bildlegende: Victor Ponta nach dem ersten Wahlgang, vor seinen Anhängern. Keystone

Es sei durchaus denkbar, dass Johannis seinen Rückstand bis in zwei Wochen noch aufholen kann, sagt unser Osteuropa-Korrespondent Urs Bruderer im Gespräch.

Autor/in: Barbara Peter