Spannungen abbauen in der Katholischen Kirche

Die Schweizer Kirchen sind speziell organisiert. Es gibt einen kirchlichen Teil, das sind die Pfarrer und die Bischöfe. Und einen staatlich organisierten Teil, mit demokratisch gewählten Kirchenräten. Wie sich das Verhältnis zwischen beiden Teilen bessern könnte, soll eine neue Studie zeigen.

Katholische Kirche in Aadorf (TG)
Bildlegende: Katholische Kirche in Aadorf (TG) Keystone

Autor/in: Antonia Moser