Theo Nadig: «Kurzfristig bringt ein Alpin-Chef nichts»

Angesichts der Krise bei den Schweizer Skirennfahrern will Swiss Ski die Stelle des Alpin-Chefs wieder einführen. Er soll sich um die ganze Alpin-Sparte kümmern: vom Nachwuchs bis zur Elite, bei Frauen und Männern. Diese Funktion gab es bereits einmal, 2000 wurde sie abgeschafft.

Theo Nadig 1999 bei der Ski WM in Vail
Bildlegende: Theo Nadig 1999 bei der Ski WM in Vail Keystone

Damals war Theo Nadig auf diesem Posten. Er erklärt im Gespräch, ob die Wiedereinführung eines Alpin-Chefs sinnvoll sei.

Autor/in: Urs Gilgen