Thronwechsel in Spanien

Juan Carlos ist abgetreten, sein Nachfolger ist Felipe der Sechste.

Wir reden über den neuen König und über die Zukunft der Monarchien in Europa.

Beiträge

  • «Felipe ist weniger volksnah als sein Vater»

    Der neue König ist 46 Jahre alt, hat Internationale Beziehungen studiert, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sonst aber weiss man von Felipe nur wenig. Weshalb. Wir haben den Journalisten Hans Günter Kellner in Madrid gefragt.

    Christoph Kellenberger

  • Freude verdrängt vorübergehend den Frust

    Freud und Leid sind derzeit nahe beieinander in Spanien. Zum einen gilt es das WM-Aus der Fussballnationalmannschaft zu verdauen. Gleichzeitig steht die feierliche Vereidigung von Kronprinz Felipe an. Er übernimmt das Zepter von Juan Carlos nach 39 Jahren auf dem Thron.

    Was aber überwiegt nun heute in der Hauptstadt Madrid? Ist es die Vorfreude auf den neuen König, oder der Kater nach dem WM-Aus der Fussballer? Erwin Schmid weiss es.

    Lorenzo Bonati

Redaktion: Hans Ineichen