Tony Abbott will Probleme mit Aborigines lösen

Australiens Premier Tony Abbott regiert diese Woche von einem aussergewöhnlichen Ort aus: Er hat den Regierungssitz vorübergehend in eine Siedlung der Aborigines im Norden des Landes verlegt.

Australiens Premier Tony Abbott bei der Arbeit in einer Möbelproduktionsfabrik der Aborigines.
Bildlegende: Tony Abbott legt selber Hand an: Australiens Premier besucht eine Möbelproduktionsfirma von Aborigines. Keystone

Das Ganze sei mehr als nur eine Charmeoffensive gegenüber der Aborigines, sagt NZZ-Korrespondentin Heidi Gmür in Sidney.
 

Autor/in: Barbara Peter