Tourismus in Thailand von den aktuellen Protesten wenig tangiert

Seit Wochen protestiert die Opposition in Thailand gegen die Regierung, insbesondere in der Hauptstadt Bangkok. Gleichzeitig ist Thailand eine der beliebtesten Touristendestinationen, gerade in der Winterzeit zieht es Millionen Touristen nach Thailand.

Seit Wochen harren Demonstranten im Regierungsviertel aus.
Bildlegende: Seit Wochen harren Demonstranten im Regierungsviertel aus. Keystone

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor: Acht Prozent der Einnahmen des Landes stammen aus dem Tourismus.

Daniel Kestenholz ist Journalist in Bangkok. Im Gespräch beschreibt er, wie die Tourismusbranche in Thailand auf die aktuellen Unruhen reagiert. Er vernehme keine Paniksignale, sagt er.

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Barbara Peter