Türkei: Schulanfang nach Massenentlassungen wegen Putschversuch

Gestern hat in der Türkei unter erschwerten Bedingungen die Schule wieder begonnen. Denn seit dem gescheiterten Putschversuch vor zwei Monaten hat die Regierung 60‘000 Lehrer entlassen, weil sie der Gülen-Bewegung oder der Kurdischen Arbeiterpartei PKK nahestehen sollen.

Geschenk-Tüten für den ersten Schultag.
Bildlegende: Trotz 60‘000 Entlassungen war in der Türkei Schulstart. (Symbolbild) Keystone

Die Journalistin Luise Sammann, die in Istanbul lebt, hat uns erzählt, ob der Schulstart trotz Lehrermangel funktioniert hat.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Joël Hafner