Ukraine: «Vorbehalte zur Verfassungsreform sind nachvollziehbar»

Im ukrainischen Parlament steckt seit Wochen eine Verfassungsreform fest. Am Montag geht der Streit in eine nächste Runde. Besonders in der Kritik steht folgender Punkt: die Donbass-Region im Osten - also die Region, wo Krieg herrscht - soll einen Sonderstatus erhalten.

Umstritten ist die Reform insbesondere im pro-westlichen Lager, weil vom Ausland her - also von Deutschland, Frankreich und den USA - offenbar Druck auf das Parlament ausgeübt wird, diese Reform zu beschliessen.

Peter Gysling, SRF-Korrespondent in Moskau gefragt erklärt, warum die Donbass-Region einen Sonderstatus erhalten soll.

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Tina Herren