Unregelmässigkeiten beim Englischtest für Piloten

Acht Schweizer Piloten verlieren ihre Höchstnote im Englisch. Das hat das Bundesamt für Zivilluftfahrt entschieden. Grund: Die Piloten waren bei einem Prüfungsexperten in Deutschland, bei dem es teilweise zu Unregelmässigkeiten gekommen war. Das Bundesverwaltungsgericht hat den Entscheid bestätigt.

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt fordert acht Piloten zu einem erneuten Englischtest auf.
Bildlegende: Das Bundesamt für Zivilluftfahrt fordert acht Piloten zu einem erneuten Englischtest auf. Keystone (Archiv)

Autor/in: Sascha Buchbinder, Redaktion: Philippe Chappuis