US-Veteran: «Wir haben vergeblich gekämpft»

Die jüngste Eskalation der Gewalt im Irak beschäftigt auch die amerikanischen Veteranen des Irakkriegs. Viele Fragen sich: Sind unsere Kameraden vergeblich gestorben?

US-Veteran John Nagl steht in seinem Büro, an den Wänden unzählige Bücher in Regalen.
Bildlegende: Kriegsveteran John Nagl erinnert sich an den Irak-Krieg. Beat Soltermann

Der 48-jährige Veteran John Nagl ist Rektor einer Privatschule und lebt in einem Vorort von Philadelphia. Er befürchtet, dass der ganze Einsatz der US-Truppen im Irakkrieg umsonst gewesen sei.

Autor/in: Beat Soltermann, Redaktion: Tina Herren