US-Wahlen: «Aussenseiter haben kaum Gewinnchancen»

Der republikanische Senator Rand Paul will 2016 US-Präsident werden. Paul ist nach Ted Cruz der zweite Republikaner, der offiziell seine Kandidatur fürs Präsidentenamt bekannt gegeben hat.

Der republikanische Senator Rand Paul spricht vor seinen Anhängern.
Bildlegende: «Stand with Rand»: Das Motto des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Rand Paul. Keystone

Paul und Cruz sind allerdings nur die zwei bekannten Politiker, die kandidieren. Daneben haben sich über 200 wenig bekannte Männer und Frauen bereits für das Präsidentschaftsrennen angemeldet.

Autor/in: Christoph Kellenberger, Redaktion: Salvador Atasoy