USA: Tod eines jungen Afroamerikaners heizt Unruhen an

Am Wochenende wurde in St. Louis im Bundesstaat Missouri ein 18-jähriger schwarzer Jugendlicher von einem Polizisten erschossen. Der angehende College-Student war unbewaffnet, die Umstände sind unklar.

Mittwoch Nacht gerieten in Ferguson Demonstranten und Polizisten aneinander.
Bildlegende: Mittwoch Nacht gerieten in Ferguson Demonstranten und Polizisten aneinander. Keystone

USA-Korrespondentin Priscilla Imboden erklärt, warum die Menschen so verärgert sind.

Autor/in: Karin Britsch