«Verbotene Substanzen kommen wahrscheinlich aus dem Futter»

Der Schweizer Springreiter Steve Guerdat steht unter Doping-Verdacht. Der Olympia-Sieger von 2012 wurde vom Welt-Reitverband für zwei Monate gesperrt. Der Grund: Bei zwei Pferden von Steve Guerdat wurden unerlaubte Substanzen nachgewiesen.

 Zuschauer beobachten einen der letzten Auftritte von Steve Guerdat am 6. Juni 2015 in St. Gallen.
Bildlegende: Zuschauer beobachten einen der letzten Auftritte von Steve Guerdat am 6. Juni 2015 in St. Gallen. Keystone

Anton Fürst ist Experte für Pferdemedizin am Tierspital der Universität Zürich. Ausserdem ist er Präsident der Veterinär-Kommission des Schweizer Pferdesport-Verbandes. Wie hat er die Doping-Meldung um Steve Guerdat aufgenommen?

Autor/in: Roger Aebli, Redaktion: Hans Ineichen