Verkauf Financial Times nach Japan: «Kein nationaler Aufschrei»

Die Financial Times gilt als die renommierteste Zeitung Grossbritanniens. Nun wird das Wirtschaftsblatt an die japanische Mediengruppe Nikkei verkauft.

The Financial Times in der Auslage
Bildlegende: The Financial Times am Kiosk Keystone

Die Financial Times war über 100 Jahre lang in britischer Hand. Der Verkauf an eine japanische Firma wird zwar als Verlust empfunden, aber allgemein nimmt man Firmenverkäufe ins Ausland in Grossbritannien gelassen, sagt Grossbritannienkorrespondent Martin Alioth.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Claudia Weber