Verkauf von Luxus-Wohnungen harzt

Der Immobilien-Boom in der Schweiz treibt bisweilen überraschende Blüten, aber jetzt scheinen einige davon langsam zu verblühen: teure Luxus-Wohnungen lassen sich immer weniger gut verkaufen.

Der Mobimo Tower in Zürich am 11. August 2011, entworfen vom Basler Architekten Roger Diener. Er hat rund 250 Millionen Franken gekostet und ist 81 Meter hoch
Bildlegende: Der Mobimo Tower in Zürich am 11. August 2011, entworfen vom Basler Architekten Roger Diener. Er hat rund 250 Millionen Franken gekostet und ist 81 Meter hoch Keystone

Beispiel Mobimo-Tower im Boom-Quartier Zürich-West: dort sind noch  ein Drittel der Wohungen zu haben. Und das ist offenbar kein Einzelfall.

Autor/in: Sonja Schmidmeister, Redaktion: Hans Ineichen