Vietnams neuer Freund: Was Obamas Asien-Politik beabsichtigt

Obama hat für seinen Besuch in Vietnam auch Geschenke mitgebracht: Gestern hob er das Waffenembargo gegen den ehemaligen Kriegsfeind auf, ein wichtiger Schritt auf dem Weg der Annäherung der beiden Staaten. Doch dahinter steht noch ein grösseres Ziel.

Präsident Obama steht in der linken Bildhälfte, die Hände aneinander gelegt und den Kopf geneigt. Neben ihm sind die amerikanische und die vietnamesische Flagge zu sehen.
Bildlegende: Mehr als eine grosse Geste: Obamas Entschluss, das Waffenembargo aufzuheben, hat weitreichende Folgen für die Beziehungen zwischen den USA und Vietnam. Keystone

Stephan Bierling ist Politikwissenschafter an der der Universität Regensburg und Kenner der amerikanischen Aussenpolitik.

Redaktion: Nadine Felber