«Vorderhand kommt niemand an Assad vorbei»

Die Friedenskonferenz für Syrien tritt am Freitag in eine ganz konkrete Phase. In Genf beginnen die Gespräche zwischen Rebellengruppen und Vertretern der Assad-Regierung. 

Wohin geht es in Syrien?
Bildlegende: Wohin geht es in Syrien? Keystone

Kaum jemand rechnet mit Resultaten aus diesen Verhandlungen. Auch Markus Kaim, Spezialist für Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin, ist skeptisch.

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Karin Britsch