Wahlen in Mali: «Es ist eine Ernüchterung spürbar bei den Leuten»

Das westafrikanische Mali ist nach den Auseinandersetzungen mit Rebellengruppen und der darauf folgenden Intervention durch die französische Armee auf dem Weg zurück in die Normalität. Am Sonntag nun fanden die ersten Parlamentswahlen seit der Gewaltwelle statt.

Wahlhelfer in Mali
Bildlegende: Wahlhelfer in Mali Keystone

Erste Ergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet. Doch bereits jetzt ist klar, dass viele Malierinnen und Malier gar nicht erst an die Urne gegangen sind.

Daniele Piazza ist ehemaliger Bundeshausjournalist beim Tessiner Fernsehen. Er war im Sommer während vier Monaten für eine Schweizer Nichtregierungsorganisation in Malis Hauptstadt Bamako und half dort bei der Lancierung eines Radiostudios.

Im Gespräch auf SRF 4 News zeigt sich Daniele Piazza nur teilweise überrascht, ob dieser tiefen Wahlbeteiligung.

Autor/in: Simone Weber, Redaktion: Lorenzo Bonati